Die Gründung des SV Darmstadt 98


Vereinsgründung

22. Mai 1898: Professor Karl Ensgraber gründete gemeinsam mit seinen Söhnen Bernhard, Ernst, Fritz, Karl und Wilhelm (siehe Foto) sowie weiteren Gymnasiasten den FK Olympia 1898 Darmstadt. Damit zählt der heutige SV Darmstadt 98 zu den ältesten Vereinen im Rhein-Main-Gebiet und ganz Fußball-Deutschland

Im Jahr 1901 untersagten die höheren Schulen den Schülern zwar das als englisch angesehene und verpönte Fußballspielen, die Verbreitung des Sports war aber auch in Darmstadt nicht mehr aufzuhalten, sodass das Verbot 1903 auf-gehoben wurde.

Lokal verdrängte der FK Olympia 1898 bald den Pionierverein Darmstädter FC, überregional feierte man 1908 mit der Meisterschaft der B-Klasse des Westkreises den ersten Titel, u. a. nach einem 14:1-Sieg gegen den amtierenden Saar-Meister Völklingen 03. Bis 1913 spielte Olympia in der obersten Liga, konnte sich gegen ambitionierte Clubs aus Mannheim, Ludwigshafen und Kaiserslautern aber auf Dauer nicht durchsetzen; der fünfte Rang in der Saison 1909/10 war die beste Platzierung:

 

           1909/10 Süddeutschland – Westkreis

          1  Mannheimer FG 1896   

          2  FV Kaiserslautern                        M  

          3  Phönix Mannheim        

          4  Mannheimer FG Union 1897     

          5  FK OLYMPIA 1898 DARMSTADT

          6  Mannheimer FC Viktoria 1897

          7  Ludwigshafener FG 1903

          8  FC Pfalz Ludwigshafen

          9  SC Germania Ludwigshafen

16

15

16

16

15

14

16

15

13

14  2  0

11  0  4

10  1  5

  7  2  7

  6  2  7

  6  0  8

  5  2  9

  4  2  9

  0  1  12

80 : 16

59 : 22

44 : 28

41 : 34

27 : 36

33 : 32

29 : 52

19 : 43

  8 : 77

28 : 4

22 : 08

21 : 11

16 : 16

14 : 16

12 : 16

12 : 20

10 : 20

  1 : 25


 

 

Das erste Match gegen einen internationalen Gegner fand im Jahr 1910 statt: Gast in Darmstadt war der Pariser Meister Club Athlétique de Vitry; das Spiel endete 5:0 für die Darmstädter. Durch die Einberufung zahlreicher Spieler in die Armee während des Ersten Weltkriegs entstanden auch in Darmstadt Spielgemein-schaften, sogenannte Kriegsmannschaften. Als Folge der positiven Erfahrungen in der Zusammenarbeit der Darmstädter Vereine während des Krieges fusionierte der FK Olympia mit dem Konkurrenten SC Darmstadt 1905 am 11. November 1919 letztendlich auch offiziell. Mit jetzt 1.000 Mitgliedern größter Sportverein Darmstadts war der SV Darmstadt 1898 entstanden. Der sportlichen Entwicklung Rechnung tragend, ent-stand in der Folge das Stadion am Böllenfalltor als neue Heimat des SV Darmstadt 98.


zurück                                                                                                                                                      Erfolge